Auf Weihnachten freut sich wahrscheinlich jedes Kind. Noch soundsovielmal Schlafen und dann Plätzchen essen bis zum Umfallen, lange wach bleiben, Gemütlichkeit und Zusammenhalt genießen. Doch vielen Kindern fällt das schwer – auch in unserer Region und in unserer Nachbarschaft. Denn wenn finanzielle Mittel fehlen müssen leider auch Kinderwünsche hinten anstehen. Deshalb bleibt in vielen Familien der Platz unter dem Weihnachtsbaum oft leer.

In diesem Jahr möchten wir zu Weihnachten Kindern, die oft verzichten müssen, ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern. Insgesamt 200 Wunschzettel haben wir dazu an die Weihnachtsbäume in unseren Beratungscentern gehängt. Jeder, der einen der Wünsche auf einem Zettel erfüllt, bringt irgendwo in unserer Region Kinderaugen zum Strahlen.

Gemeinsam machen wir so das Weihnachtswunder wahr.

So fangen Kinderaugen an zu funkeln

Die Weihnachtsbäume in unseren Beratungscentern und Filialen wurden in diesem Jahr von den Kleinsten geschmückt. Kindergärten aus der Region haben gebastelt und stellen ihre Werke an den Tannenbäumen aus.

Zusätzlich hängen noch Wunschzettel von 200 Kindern aus einkommensschwachen Familien an den fünf Bäumen in unsere Beratungscentern. Der Verein „Kinder für Dreieich e.V“ hat die Kinder im gesamten Geschäftsgebiet ausgewählt und organisiert.

1. Wunschzettel abholen
Noch bis 16. Dezember kann jeder, der möchte, einen Kinderwunsch mitnehmen. Der Geschenkwunsch beläuft sich auf bis zu 20 Euro.

2. Kinderwunsch erfüllen
Um den Herzenswunsch zu erfüllen, sollte das verpackte Geschenk bis zum 17. Dezember 2021 in unserer Filiale sein, der Wunschzettel sichtbar auf dem Päckchen angebracht.

3. Große Augen an Heilig Abend
Die Volksbank Dreieich eG sorgt dann dafür, dass das Geschenk an Heilig Abend unter dem Weihnachtsbaum der Kinder liegt.

VIELEN DANK

Kinder aus folgenden Kindertagesstätten und -gärten haben die Weihnachtsbäume geschmückt. Dafür sagen wir VIELEN DANK!